tl_files/bombolo/grafiken/portraits/2A777674-8455-417C-8274-E73F9977A65E.jpeg

 

1947
 
Bombolo wird als Norbert Graubner in Weinbach an der Lahn geboren.
 
1962-65
 
Verlässt Dorf und Elternhaus und absolviert eine Lehre als Koch.
 
1965-70
 
Wanderjahre als Koch - auf Schiffen der Holland America Line, nach Nord - und Zentralamerika, Polynesien, Südostasien, Japan, Australien und Neuseeland.
 

1970-83

 
Besitzt und leitet renommierte Restaurants mit französischer Küche, u.a. das Gourmet­Restaurant La Bonne Auberge, das Hard Rock Cafe und das Waikiki in Frankfurt - bricht auf dem Höhepunkt dieser Karriere von heute auf morgen mit seinem bisherigen Leben.
 
1984
 
Restaurierung eines 1905 in England gebauten Lotsenkutters (zeitweise von Ernest Hemingway gesegelt)- die Fair Down liegt heute im Museumshafen von Flensburg.
 
1985
 
Studienreise durch die dänische Inselwelt.
 
1986-87
 

Studienreise durch Hopi- und Navajo­Reservate im Südwesten Amerikas ­- Arbeitsaufenthalt in Aspen, Colorado ­- Begegnung mit Georgia 0' Keefe in Abiquiu und Alan Houser in Santa Fe, New Mexico.

 
1988
 
Studienreise nach Maui, Hawaii.
 
1989
 
Studienaufenthalt in London und an der Küste von Cornwall
 
1991
 
Aufenthalt im Zen-Kloster Hosshin-ji, bei Harada Sekkei Roshi in Obama-shi, Japan.
 
1992
 
Beginnt er seine Malerei auszustellen.
 
1993
 
Reise mit Harada Sekkei nach Leh, Alchi, Lamayuru und Hemis Festival in Ladakh, Himalaya / India.
 
1994
 
Studienreise in die Indianer- Reservate derUSA.
 
1995
 

Dreharbeiten zum Filmportrait: "Sicherheit ist eine Illusion".

 
1996
 
Aufenthalt im Kloster Hosshin-ji in Obama, Japan.
 
1997
 
Ausstrahlung des Filmportraits im Bayrischen Rundfunk III. Studienaufenthalt in Alaska
 
2002
 
Studienreise nach Südamerika, Buenos Aires, Santiago de Chile, Atacama Wüste, Reise auf dem Amazonas, Manaus.
 
2003
 
Publikation des Buches "Neruda Blau" herausgegeben von Prof. Dr. Gabriele Pommerin Götze in der Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes.
 
2004-07
 
Verschiedne Projeckte und Studien, sowie mehrere internationale Ausstellungen.
 
2007
 
Kauf des Spaltschieferhauses in Langhecke und Beginn mit der Restaurierung
 
2011
 
Nach 29 Jahren Mallorca Rückkehr an die Lahn